Die Ausbildung im Überblick

Die Fachoberschule baut auf dem Mittleren Bildungsabschluss auf und führt in verschiedenen Fachrichtungen, Schwerpunkten und Organisationsformen in Verbindung mit einer beruflichen Grundqualifizierungzur Fachhochschulreife.

Die Aufnahmevoraussetzungen sind

  • Ein Realschulabschluss mit mindestens zwei befriedigenden und keiner mangelhaften Leistung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch oder das Versetzungszeugnis in die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe
  • die Eignungsfeststellung der abgebenden Schule
  • eine Bescheinigung über eine Schullaufbahnberatung
  • der Nachweis einer Praktikumsstelle (siehe Unterichtsorganisation)

Ziele und Kompetenzen

  • Vermittlung einer breiten Allgemeinbildung
  • Erwerb einer anspruchsvollen fachtheoretischen Bildung in dem gewählten Schwerpunkt
  • eine Bescheinigung über eine Schullaufbahnberatung
  • Erlangung der Studier- und Berufsfähigkeit 

Unterrichtsorganisation

Die Ausbildung in einer zweijährigen (Form A) oder einjährigen (Form B) Organisationsform erfolgen. Für die Organisationsform B ist eine einschlägige, abeschlossene Berufsausbildung nachzuweisen.

loading...
Informationstechnik

Die netzwerktechnische Zusatzqualifikation durch die international anerkannte Zertifizierung des Netzwerkkomponentenherstellers CISCO bildet den Schwerpunkt Ausbildung.

Berufsbezogener Unterricht:

  • Grundlagen der Datenverarbeitung mit praktischen Übungen
  • Bauteile eines Computers, Datensicherheit, Betriebssysteme
  • Digitaltechnik Aufbau und Untersuchung von logischen Schaltungen
  • Programmiertechnik Programmierung mit C# und Erstellen von Projekten
  • Netzwerktechnik Raumplanung und Konfiguration von Netzwerken sowie Routing im Internet
Metall- & Elektrotechnik

Die Verbindung von Metall- und Elektrotechnik als Schwerpunkt ermöglicht das Verständnis moderner Systeme.

Berufsbezogener Unterricht:

  • Technische Mechanik Berechnung und Gestaltung von Bauteilen
  • Maschinenelemente Aufbau und Funktion von Baugruppen
  • Fertigungstechnik Manuelle, maschinelle und computergesteuerte Fertigungsverfahren
  • Steuerungstechnik Pneumatik, Elektropneumatik und speicherprogrammierbare Steuerung
  • Halbleitertechnik und elektronische Schaltungstechnik
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Anwendung von Standardsoftware,
  • CNC & CAD
Wirtschaft & Verwaltung

Die kaufmännische Grundbildung und die Vertiefung in den Office-Produkten stellt eine optimale Vorbereitung für eine kaufmännische Ausbildung dar.

Berufsbezogener Unterricht:

  • Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Betriebliche Funktionsbereiche wie Beschaffung, Produktion, Absatz, Personal und Rechnungswesen
  • Fachpraktischer Unterricht in Datenverarbeitung
  • Wirtschaftsenglisch
Wirtschaftsinformatik

Neben einer fundierten Informatik Grundbildung findet im Schwerpunktfach ein Informatikprojekt mit externen Kooperationspartnern statt.

Berufsbezogener Unterricht:

  • Objektorientierte Programmierung
  • Verwaltung betrieblicher Daten mit relationalen Datenbanksystemen
  • Planung und Realisierung eines Internetauftritts
  • Projektmanagement
  • Wirtschaftsenglisch

Allgemeinbildender Unterricht

Deutsch, Englisch, Mathematik, Po litik, Religion/Ethik, Sport, Naturwissenschaften

Abschluss

Die Fachoberschule endet mit einer Prüfung zum Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife. Diese ermöglicht den Zugang zu

  • allen Studiengängen einer Fachhochschule
  • mittleren und gehobenen Funktionen in Technik, Wirtschaft und Verwaltung.

Anmeldeunterlagen

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.