StiP (Studium im Praxisverbund)

Das Studium im Praxisverbund ist ein duales Studium mit folgenden zwei Besonderheiten:

  • Zusätzlicher Erwerb eines Berufsabschlusses bei der IHK – in unserem Fall ist es die Ausbildung zur Industriekauffrau / zum Industriekaufmann Kooperation mit einer Universität – hier Uni Kassel
  • Die Studienfachrichtung kann sehr unterschiedlich sein, so studieren aktuelle StiP sowohl Wirtschaftswissenschaften oder Informatik als auch Wirtschaftsingenieurwesen.

Die StiP studieren während des Semesters „regulär“ und arbeiten in den studienfreien Zeit in ihren Betrieben. Während dieser Zeit besuchen sie an einem Tag in der Woche die Berufsschule. Die Ausbildungsdauer beträgt 2,5 Jahre und beginnt in der Regel im August. Die schriftliche Abschlussprüfung findet im November des übernächsten Jahres an zwei Tagen statt. Die Abschlussprüfung wird durch die Präsentation eines Unternehmensprozesses mit anschließendem Fachgespräch im folgenden Januar komplettiert.

Auf die Inhalte der schriftlichen Abschlussprüfung werden die StiP in unserem Unterricht vorbereitet. Alle Absprachen (Inhalte, Termine, Prüfungs-vorbereitung...) werden zeitnah individuell zwischen den StiP / StiP-Betrieben und der Berufsschule getroffen, sodass eine hohe Flexibilität gewährleistet ist.

Zurzeit befinden sich StiP folgender Betriebe in der Ausbildung für Industriekaufleute:

HEWI, Bad Arolsen Hübner, Kassel Ingenium, Kassel Krauss-Maffei-Wegmann, Kassel Reifen Apel, Korbach Technoform Glasinsulation, Kassel VW, Kassel

Ansprechpartner: S. Greiner