Erasmus + Projekt
-Austausch nach Tschechien-

Anfang November ging es für uns auf nach Tschechien. Nach einer amüsanten Hinreise über die „schönsten“ Landstraßen Tschechiens, sind wir nach guten fünf Stunden in Mladá Boleslav angekommen und wurden auch gleich in Empfang genommen. Unser Programm gestatte uns einen Tag zum Einleben. Wir erkundeten Mladá Boleslav und gingen abends entspannt Essen, bevor unsere zwei Arbeitswochen bei Skoda

begannen.

 azubi cars

(In der Skoda Akademie vor den „Azubi - Cars“ - Abschlussprojekt der jeweiligen Auslerner)

Am Samstag den 04.11.2017 starteten wir um 10 Uhr am Haupttor des Volkswagenwerkes in Kassel, mit einem von VW zur Verfügung gestellten Multivan nach Tschechien. Gegen 16 Uhr erreichten wir das Wohnheim in Mladá Boleslav und wurden sehr freundlich von den Organisatoren begrüßt und bei dem Check-In begleitet. Anschließend bezogen wir unsere Wohnungen. Die Wohnungen bestehen aus einer Küche, einem Bad und 2 Schlafzimmern, sodass jeder von uns sein eigenes Zimmer hatte. Wir hatten die 2 Wochen über einen Ansprechpartner, der auch im Wohnheim gewohnt hat und an den wir uns jederzeit wenden konnten. Den Rest des Tages hatten wir Freizeit und diese nutzten wir, um die Umgebung zu erkunden. Das Wohnheim liegt sehr zentral, in der Nähe sind ein Einkaufzentrum und einige Restaurants. Geld haben wir Vorort gewechselt im Einkaufszentrum.

tomAhoj! Mein Name ist Tom Rathmann und ich befinde mich im 2. Lehrjahr der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der OTLG. Im Rahmen meiner Ausbildung wurde es mir ermöglicht, bei der Volkswagen Tochter „Skoda“ ein 2-wöchiges Auslandspraktikum in Tschechien zu absolvieren. Im Vordergrund stand für mich dabei, mein logistisches Fachwissen zu erweitern und das Konzerndenken zu verstärken. In Tschechien lebte ich gemeinsam mit 6 weiteren Azubis im Skoda Wohnheim in der Stadt Mladá Boleslav, welche sich ca. 40 Kilometer nordöstlich von Prag befindet. Unsere Freizeit verbrachten wir oft gemeinsam mit unseren Skoda-Azubipaten in Restaurants, Kaffees oder bei einem Ausflug in das Skoda-Museum. Dort lernten wir auch die Geschichte von Skoda kennen.

Das Auslandspraktikum war für mich persönlich und für meine Entwicklung eine tolle Erfahrung. Der Einsatz in der Logistik half mir dabei meine Logistik-Kenntnisse zu erweitern und neue logistische Prozesse kennenzulernen. Nebenbei konnte ich meine Englisch-Skills verbessern und viele neue Menschen kennenlernen.

 

Back to top