RadladerAm 23.03 ging es los nach Arvika, wir waren aufgeregt das ist doch klar.
Dies ist eine kleine Stadt, die viele Sehenswürdigkeiten hat.
Sie ist in Schweden sehr beliebt, auch viele Touristen Sie anzieht.

Wir flogen vom größten Flughafen Deutschlands ab, das kostete uns sehr viel Nerven und hielt uns auf Trab.
Der kleine Flieger ging dann los, in Karlstad gelandet, war er riesen groß.
Der Lehrer uns in das Apartment bringt, schon gleich eine Sightseeing Tour beginnt.

Den ersten Tag in der Schule verbracht, neue Leute kennen gelernt und viel gelacht.
Eine Führung bekamen wir durch die verschiedenen Programme, es war sehr interessant und dauerte nicht so lange.
Auch zu Essen wurde uns gegeben, so sind se‘ halt die netten Schweden.

Erasmus + Projekt
-Austausch nach Tschechien-

Anfang November ging es für uns auf nach Tschechien. Nach einer amüsanten Hinreise über die „schönsten“ Landstraßen Tschechiens, sind wir nach guten fünf Stunden in Mladá Boleslav angekommen und wurden auch gleich in Empfang genommen. Unser Programm gestatte uns einen Tag zum Einleben. Wir erkundeten Mladá Boleslav und gingen abends entspannt Essen, bevor unsere zwei Arbeitswochen bei Skoda

begannen.

 azubi cars

(In der Skoda Akademie vor den „Azubi - Cars“ - Abschlussprojekt der jeweiligen Auslerner)

Am Samstag den 04.11.2017 starteten wir um 10 Uhr am Haupttor des Volkswagenwerkes in Kassel, mit einem von VW zur Verfügung gestellten Multivan nach Tschechien. Gegen 16 Uhr erreichten wir das Wohnheim in Mladá Boleslav und wurden sehr freundlich von den Organisatoren begrüßt und bei dem Check-In begleitet. Anschließend bezogen wir unsere Wohnungen. Die Wohnungen bestehen aus einer Küche, einem Bad und 2 Schlafzimmern, sodass jeder von uns sein eigenes Zimmer hatte. Wir hatten die 2 Wochen über einen Ansprechpartner, der auch im Wohnheim gewohnt hat und an den wir uns jederzeit wenden konnten. Den Rest des Tages hatten wir Freizeit und diese nutzten wir, um die Umgebung zu erkunden. Das Wohnheim liegt sehr zentral, in der Nähe sind ein Einkaufzentrum und einige Restaurants. Geld haben wir Vorort gewechselt im Einkaufszentrum.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.