Am 23.09.2018 startete unsere Reise nach Mlada Bodislav. Die Fahrt gestaltete sich nach einem Fahrfehler sehr abenteuerlich, da das Navigationssystem uns über abgelegene tschechische Dörfer führte. Nach insgesamt 6 Stunden haben wir das Ziel jedoch erreicht. Nachdem das Gepäck im Hotel untergebracht wurde, haben wir den Abend in einem Restaurant ausklingen lassen. 

Der Start des folgenden Tages gestaltete sich mit kleineren Komplikationen bei der Suche nach einem Parkplatz. Nach einer freundlichen Begrüßung wurden wir durch die Skoda Akademie und Schule geführt, anschließend konnten wir dort in der Kantine frühstücken. Nach Kennlernspielen und Sicherheitsunterweisungen war der erste Tag schon vorüber. Im Anschluss wurde noch Geld im nächstgelegenen Einkaufszentrum gewechselt und zu Abend gegessen. In den darauffolgenden Tagen arbeiteten wir zusammen mit den tschechischen Azubis in deren Versetzungsstationen. Bei dem Weg zu den Stationen fiel die Größe des Werks auf. Jeder von uns kam in eine sehr interessante Station und hat viele neue Erfahrungen gesammelt. So haben manche von uns neue Erfahrungen in Robotertechnik oder Schweißaufsätzen für Roboter gesammelt. Da am Freitag ein tschechischer Nationalfeiertag war, haben wir den freien Arbeitstag genutzt und sind nach Prag gefahren. Wir erkundeten die Stadt und konnten viele neue Eindrücke von Tschechien gewinnen. Dadurch, dass das Wochenende uns frei zur Verfügung stand planten wir den Abend auch in Prag zu verbringen und erst später aus der Stadt zurück zu kehren. Am Sonntag sind wir durch das Böhmische Paradies gewandert und konnten uns an der Flora und Fauna Tschechiens erfreuen.
Die 2. Woche begann mit einem sehr interessanten Tag rund um 3D-Druck. Nach ein paar Vorträgen und Videos durften wir auch selber an einem 3D-Drucker etwas demontieren und anschließend wieder montieren. Für eine kleine Auflockerung zwischen drin wurde mit dem VR-Spiel „Beat Saber“ gesorgt. Der Tag endete mit dem neu gewonnen Wissen und einer selbst gedruckten Pfeife als Geschenk. Dienstag und Mittwoch konnten wir uns Grundlagen der SPS aneignen, dies war gerade deshalb sehr ansprechend, da wir ein Produktionsband zur Veranschaulichung hatten. Zusätzlich hatten wir Mittwoch die Möglichkeit unsere gewonnenen Kenntnisse an einer E-Pneumatik Roboter Konstruktion zu testen. Am Donnerstag genossen wir zuerst einen Vortrag zum Thema E-Mobilität und konnten anschließend ein paar Messungen an einem Passat GTE durchführen. Nach der „harten“ Arbeit wurden wir mit einer Testfahrt in dem GTE belohnt. Gegen Abend entschlossen wir uns dann noch das Skoda Museum zu besuchen. An unserem letzten Tag begleiteten wir die tschechischen Azubis in die Schule im Skoda Werk und hatten zusammen drei Stunden Englisch Unterricht. In diesen drei Stunden lernten wir viel über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Schulsysteme. Zu guter Letzt gab es dann noch eine Feedback Runde und wir erhielten unsere Zertifikate. Nach einem letzten gemeinsamen Essen in der Skoda Kantine nutzen wir den Tag und fuhren noch einmal nach Prag. Am Abend gab es dann noch das gemeinsame Abschlussessen in einem Restaurant zusammen mit den Fachkraft für Lagerlogistik Azubis. Ausklingen lassen haben wir den Abend dann im Hotel. Am Samstagmorgen in der Früh erfolgte dann unsere Rückreise. Dieses Mal verlief unsere Fahrt ohne Probleme, wodurch wir bereits gegen Mittag unsere Familien und Freunde wieder in den Arm nehmen konnten.

Abschließend können wir sagen, dass wir diesen Austausch jedem empfehlen. Fachlich wie auch kulturell haben wir alle einiges dazu gelernt. Wir wurden überall herzlichst Empfangen und hatten in Tschechien zwei sehr tolle Wochen. Unser Aufenthalt war gut geplant und sehr abwechslungsreich. Besonders genossen haben wir die freizeitlichen Aktivitäten, als wir Prag und das Böhmische Paradies besichtigt haben. Aber auch die Arbeit im Skoda Werk war sehr interessant.
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei der Herwig-Blankertz-Schule in Wolfhagen dafür bedanken, dass wir an diesem Austausch teilnehmen durften

.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.