Förderung der Herwig-Blankertz-Schule durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE)

Die Förderung der Herwig-Blankertz-Schule erfolgt im Rahmen der Prioritätsachse 1 der regionalen Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung in Hessen aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2007 bis 2013 und 2014 bis 2020.


EU-Logo EFRE-Schriftzug

Gefördert wird die Ausstattung von beruflichen Schulen mit moderner, für die Produktionsabläufe in der Wirtschaft relevanter Informations- und Kommunikationstechnik. Dazu gehören die Anschaffung entsprechender Hard- und Software für die Unterrichtsräume (z.B. Informations- und Kommunikationstechnik, Softwarelizenzen) einschließlich der für die Ausstattung notwendigen baulichen Maßnahmen (Verlegung von Leitungen zur Vernetzung der Räume, Mauerdurchbrüche u. ä.). Die Projekte müssen zum Ausbau eines leistungs- und zukunftsfähigen Berufsbildungssystems und zur Weiterentwicklung der beruflichen Schulen zu regionalen Kompetenzzentren sowie zur Heranführung der Menschen an die Anforderungen der Wissens- und Informationsgesellschaft im Sinne des so genannten Lissabon-Prozesses beitragen.“

Die Herwig-Blankertz-Schule wird seit 2009 auf Antrag gefördert und konnte durch die Förderung ihre IT-Infrastruktur schneller als geplant einem aktuellen Standard anpassen und erweitern. Die Schule hat hier vor allem die Ausstattung mit leistungsstarken PCs verbessern und weiter ausbauen können. Zudem konnte die IT-Ausstattung der Klassenräume und Fachräume ergänzt bzw. ausgewechselt  werden.  

Die Schule hat von 2009 bis 2013 am Modellprojekt ViLBe (Virtuelles Lernen in Berufsschulen) teilgenommen. Im Rahmen dieses Modellprojekts wurden EFRE-Mittel abgerufen. 

Siehe auch: https://bildungsklick.de/pm/31277/europaeischer-fonds-fuer-regionale-entwicklung/

Im Folgenden werden einige Beispiele für Beschaffungen gezeigt, die über das EFRE-Programm abgewickelt wurden.

Über das EFRE-Programm konnten mehrere Arbeitsräume mit leistungsstarken PCs ausgestattet werden. In diesen Räumen kann mit neuen Medien und Lernmanagementsystemen gearbeitet werden . EFRE 1 PC Räume

 

Mit diesem Endlosdrucker lassen sich großformatige Konstruktonszeichnungen oder Poster zur Dokumentation von Arbeitsergebnissen von Lernenden erstellen.

EFRE 2 A0 Drucker

 

Ebenso wichtig sind kleinformatige Farbdrucker, die zur Visualisierung von Schaltungen und Bauplänen oder zum Erstellen von Dokumentationen eingesetzt werden.

EFRE 3 Drucker

 

Im Bereich der Metalltechnik wurden leistungsfähige PCs beschafft, auf denen sich aktuelle CAD-CAM-Programme betreiben lassen.

EFRE 4 CAD

Mit EFRE-Mitteln aus dem Jahr 2016 konnte je ein PC-Raum am Schulstandort Hofgeismar und ein PC-Raum am Schulstandort Wolfhagen mit je 15 PCs neu ausgestattet werden. Die PCs ermöglichen, dass z.B. CAD-Programme betrieben werden können.

 

 

 

1 aus Merkblatt ibh hessen [11/2010]

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.