Förderung der Herwig-Blankertz-Schule durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE)

Die Förderung der Herwig-Blankertz-Schule erfolgt im Rahmen der Prioritätsachse 1 der regionalen Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung in Hessen aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2007 bis 2013.


EU-Logo EFRE-Schriftzug

Gefördert wird die Ausstattung von beruflichen Schulen mit moderner, für die Produktionsabläufe in der Wirtschaft relevanter Informations- und Kommunikationstechnik. Dazu gehören die Anschaffung entsprechender Hard- und Software für die Unterrichtsräume (z.B. Informations- und Kommunikationstechnik, Softwarelizenzen) einschließlich der für die Ausstattung notwendigen baulichen Maßnahmen (Verlegung von Leitungen zur Vernetzung der Räume, Mauerdurchbrüche u. ä.). Die Projekte müssen zum Ausbau eines leistungs- und zukunftsfähigen Berufsbildungssystems und zur Weiterentwicklung der beruflichen Schulen zu regionalen Kompetenzzentren sowie zur Heranführung der Menschen an die Anforderungen der Wissens- und Informationsgesellschaft im Sinne des so genannten Lissabon-Prozesses beitragen.“

Die Herwig-Blankertz-Schule wird seit 2009 auf Antrag gefördert und konnte durch die Förderung ihre IT-Infrastruktur schneller als geplant einem aktuellen Standard anpassen und erweitern. Die Schule hat hier vor allem die Ausstattung mit leistungsstarken PCs verbessern und weiter ausbauen können. Zudem konnte die IT-Ausstattung der Klassenräume und Fachräume ergänzt bzw. ausgewechselt  werden.  

Die Schule hat von 2009 bis 2013 am Modellprojekt ViLBe (Virtuelles Lernen in Berufsschulen) teilgenommen. Im Rahmen dieses Modellprojekts wurden EFRE-Mittel abgerufen. 

Siehe auch: https://bildungsklick.de/pm/31277/europaeischer-fonds-fuer-regionale-entwicklung/

Im Folgenden werden einige Beispiele für Beschaffungen gezeigt, die über das EFRE-Programm abgewickelt wurden.

Über das EFRE-Programm konnten mehrere Arbeitsräume mit leistungsstarken PCs ausgestattet werden. In diesen Räumen kann mit neuen Medien und Lernmanagementsystemen gearbeitet werden . EFRE 1 PC Räume

 

Mit diesem Endlosdrucker lassen sich großformatige Konstruktonszeichnungen oder Poster zur Dokumentation von Arbeitsergebnissen von Lernenden erstellen.

EFRE 2 A0 Drucker

 

Ebenso wichtig sind kleinformatige Farbdrucker, die zur Visualisierung von Schaltungen und Bauplänen oder zum Erstellen von Dokumentationen eingesetzt werden.

EFRE 3 Drucker

 

Im Bereich der Metalltechnik wurden leistungsfähige PCs beschafft, auf denen sich aktuelle CAD-CAM-Programme betreiben lassen.

EFRE 4 CAD

 

1 aus Merkblatt ibh hessen [11/2010]