für Ernährung/Gastromomie und Wirtschaft

Ist die Schulform für Dich geeignet?

  • Du hast den mittleren Bildungsabschluss.
  • Du möchtest ein Bewerbungszeugnis mit besseren Noten (Der Realschulabschluss kann nicht verbessert werden.).
  • Du hast noch keinen Ausbildungsplatz.
  • Du weißt noch nicht, was Du werden möchtest und möchtest weitere Berufe kennen lernen.
  • Du kochst gerne.
  • Du möchtest gern mit Gästen/Kunden arbeiten.

 Welche Kompetenzen kannst Du erwerben?

Du erwirbst fachtheoretische und fachpraktische Kompetenzen aus dem Berufsfeld  Ernährung/

Hauswirtschaft mit Schwerpunkt Gastronomie und stärkst Deine Allgemeinbildung. Du kannst Dich für einen Ausbildungsberuf im Gastgewerbe qualifizieren.

 11HBF-LZ-Tab1 

Du lernst...

... betriebliche Abläufe in der Gastronomie kennen.
... kreativ mit Lebensmitteln zu arbeiten.

... die Grundtechniken der Lebensmittelverarbeitung.

... die fachgerechte Gästebetreuung im Restaurant.

... kaufmännische Aspekte der Arbeit in Hotel und Gastronomie kennen.

Wie sieht die Schulwoche aus?

Einen Tag  in der Woche absolvierst Du ein Praktikum in einem Betrieb Deiner Wahl.

Dem berufsbezogenen Unterricht sind die Fächer Fachpraxis und Fachtheorie Ernährung/Gastronomie und Fachtheorie Wirtschaft zugeordnet.  Am Donnerstag bereitet die Klasse  Speisen zu und bewirtet Lehrer im Lehrrestaurant. Ab diesem Schuljahr wird eine Schülerfirma gegründet. Hier werden anfallende Verwaltungsaufgaben des Restaurants erledigt.. Die Lehrer unterstützen euch dabei.

Des Weiteren erhaltet ihr allgemeinbildenden Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Politik, Datenverarbeitung, Religion und Sport.