Am 26.11.2019 fand an der HBS ein Informationstag zu Gesundheits- und Pflegeberufen statt. Zahlreiche Aussteller informierten interessierte Schülerinnen und Schüler kompetent und hautnah über ihre Angebote.

Pflegetag 2019 02

Pflegetag 2019 04

 

Am 26. November fand der 3. Berufsinformationstag für Gesundheits- und Pflegeberufe an der Herwig-Blankertz-Schule statt. Ziel ist es, jungen Menschen die Vielfalt der Gesundheits- und Pflegeberufe näher zu bringen und sie bei der Berufsorientierung zu unterstützen. Gäste waren die SuS der Herwig-Blankerzt-Schule unter anderem die Lernenden der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung. Aber auch interessierte SuS der abgebenden Schule waren eingeladen.

Pflegetag 2019 03

Die Aussteller planten mit der HBS gemeinsam den Berufsinformationstag. Es wurden verschiedene Mitmachaktionen angeboten: Die Lernenden konnten schätzen, wie viel Zucker in den Fertigspeisen wie z.B.  in Ketchup ist. Nach dem Händewaschen wurden die schlecht gereinigten Stellen unter Blaulicht sichtbar gemacht. Die SuS konnten mit Brillen, die die unterschiedlichen Sehverschlechterungen bei Krankheiten simulieren, durch die Schule gehen und feststellen, welche Probleme ein Mensch mit Sehschwierigkeiten hat. An einem anderen Stand konnten sich die interessierten SuS zeigen lassen, wie Verbände am Bauch gewechselt werden, oder ihren Blutdruck messen lassen.  Ein Anziehungspunkt war der Rettungswagen, in dem SuS die Tätigkeiten eines Notfallsanitäters kennen lernen konnten. An den Ständen waren auch immer Auszubildende, die mit den SuS leicht ins Gespräch gekommen sind. Da sie selbst in den Berufen arbeiten, konnten sie sowohl über Freuden als auch über Schwierigkeiten in ihrem Berufsalltag berichten.

Des Weiteren beantworteten sie die Fragen der Schüler und Schülerinnen zu den  Ausbildungen.  Ausführliche Informationen bekamen sie von Vertretern des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben über die neue generalisierte Ausbildung zum Pflegefachmann/Pflegefachfrau, die ab 2020 anstelle der drei Ausbildungen zum AltenpflegerIn, zum Gesundheits- und KrankenpflegerIn oder zum KinderkrankenpflegerIn treten wird.

An der HBS bieten wir folgende Schulformen an:

Die Berufsfachschule für Gesundheit und Sozialwesen, in der der mittlere Bildungsabschluss erlangt werden kann, die zweijährige Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz, in der der Berufsabschluss „Staatlich geprüfter Sozialassistent/Sozialassistenz“ und auch mit Zusatzunterricht die Fachhochschulreife erreicht werden. Für Migranten, die noch ihre Deutschkenntnisse verbessern müssen, um den Hauptschulabschluss zu erhalten, wird im Sommer 2020 wieder die Ausbildung zum Altenpflegehelfer in Zusammenarbeit mit der Altenpflegeschule Gesundbrunnen angeboten.

Es wurde an diesem Informationstag auch sichtbar, welche Bedeutung die Pflege in der Region hat.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass es auch einen 4. Informationstag zur Berufsorientierung geben wird.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Frau Rothe Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.