Während unseres England-Praktikums bei einem Ebay-Verkäufer am Stadtrand von Portsmouth/GB führten wir viele verschiedene Lagertätigkeiten aus. In der ersten Woche hatten wir die Aufgabe eine Inventur durchzuführen. Dafür mussten wir alle Produkte, die in Regalen eingelagert waren, zählen und ordentlich einsortieren, da manche Artikel auch auf den falschen Lagerplätzen lagen. In der zweiten Woche bestand unsere Hauptaufgabe darin, englische Verkaufstexte ins Deutsche zu übersetzen, damit die Produkte auch im deutschsprachigen Raum verkauft werden können. Nachdem alle Übersetzungen erledigt waren, führten wir erneut eine Bestandsaufnahme durch, da verschiedene Waren neu einsortiert worden waren, jedoch noch in keiner Inventurliste vermerkt wurden. In der dritten und letzten Arbeitswoche bauten wir ein neues Fachbodenregal mit mehreren Fächern auf. Danach zählten wir ausgewählte Waren und sortierten sie dort ein.

In unserer Freizeit haben wir das Osborne House, in dem Queen Victoria zeitweise gelebt hat, besichtigt. Dann haben wir noch den Lord von Portsmouth (Bürgermeister) kennengelernt und trugen uns bei einer Audienz ins goldene Buch der Stadt ein. Am Wochenende sind wir nach London gefahren und haben uns da die Sehenswürdigkeiten wie BigBen, Tower Bridge und den Buckingham Palace angesehen. Für uns war es ein erfolgreiches und aufregendes Praktikum.

Jana Hirsch und Leon Raabe

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.